NABU-Lahntal bekommt von der Umweltlotterie         GENAU  5000,-€  für Dammshäuser Teiche

 

Zum Filmbericht in der Hessenschau

 

GENAU-Projekt vom 28.10.2016 "Dammshäuser Teiche"

 

Klicken Sie zum Video auf folgende Adresse

 

>> https://www.youtube.com/watch?v=bJmK1fJcD8E&index=7&list=PLrKGq8srA6Ef9HuGgOuzzko5ONotd2HFF

 

Die 5000,-€ von der Umweltlotterie sind schon "verbuddelt."

Anfang Oktober wurden Rodungen bei den Dammshäuser Teichen durchgeführt. Viele Bäume und Sträucher mußten weichen, um die Beschattung der Teiche zu minimieren. Am 27. und 28.10. kam der große Bagger und mit seiner Hilfe (Baggerführer Herr Dönges) wurde das Areal neu gestaltet: alte Teiche vergrößert, neue ausgehoben, Böschungen freigelegt und Sand- u. Steinhaufen geformt.

Rodungsarbeiten

Die Baggerarbeiten beginnen

Ausheben einer "Fahrzeugrinne"

Nach einer Begehung der Dammshäuser Teiche mit Dominic Heinz vom NABU Landesverband Hessen, zwei Mitgliedern des NABU Kreisverbandes und einer kleinen Mannschaft aus der Ortsgruppe Lahntal wurde am Samstag (6.5.2017) mit Hacke, Spaten und Schaufel eine einer Fahrzeugspur nachempfundenen kleine Rinne ausgehoben, die der Kreuzkröte als Laichgewässer dienen soll. Die Kreuzkröten benötigen zum Ablaichen kleine, sich schnell erwärmende Gewässer, wie sie in Steinbrüchen oder Truppenübungsplätzen häufig zu finden sind. Hier entstehen diese Vertiefungen häufig durch die Rinnen, die die schweren Fahrzeuge hier hinterlassen. Außerdem sind diese Bereiche oft unbeschattet, so dass ein schnelles Aufwärmen der sich hier episodisch vorzufindenen Regen"pfützen" wahrscheinlich ist. Das Areal der Dammshäuser Teiche wurde vom oben genannten Fachmann Dominic Heinz als Ideal angesehen, weil  sich dieses Gebiet durch große sandige Flächen mit vielen Versteckmöglichkeiten für die Kreuzkröte auszeichnet.

>> Zu einem Kurzportrait der Kreuzkröte hier klicken!

 

Erfreulich war wieder die Mitarbeit von zwei Schülern der Emil-von-Behring-Schule, die schon häufiger durch die Vermittlung von Karl Busch an Arbeitseinsätzen teilnahmen. Diese beiden Schüler haben erkannt und auch benannt, dass sie durch ihren Einsatz etwas für die ihnen am Herzen liegenden Natur bewirken können.

Anschließend halfen sie Karl noch bei der Erneuerung von Informtionstafeln für den Lehrpfad.

_ _ _
_ _
_

Zur weiteren Entwicklung des Bereiches

"Dammshäuser Teiche" 

klicken Sie auf folgende Einträge:

- Arbeitseinsätze/Aktivitäten 2017 ==>

Vorbereitungsarbeiten für die Schafbeweidung im Bereich der Dammshäuser Teiche

- Arbeitseinsätze/Aktivitäten 2017 ==>

Nach derSchafbeweidung im Bereich der Dammshäuser Teiche

Wasserstand im Dezember 2017, fotografiert von Peter Lauer

Wasserstände am 4. Januar 2017, aufgenommen von Wilhelm Hüls

 

linkes Bild: Die beiden "großen Teiche" im Bildhintergrund haben sich "vereint". Der Überlauf des eigentlich bei "Niedrigwasser" zweigeteilten im Bildvordergrund befindlichen Teiches funktioniert. Auch die "per Hand" ausgehobene "kleine Rinne" (rechte Bildmitte) "hält" das Wasser.

 

rechtes Bild: Die unteren drei Tümpel sind ebenfalls randvoll.

Jahreshauptversammlung

am Freitag, 16.3.2018

im Banghaus

20 Uhr

Zum Einladungsschreiben

>> Hier klicken!

Ergebnisse von

Stunde der Wintervögel

 

>> Dazu hier klicken!

Letzte Eintragungen

in dieser Homepage

19.2.2018 auf der Seite

Aktuelles

>> Dazu hier klicken!

14.2.2018 auf der Seite

Lesenswert

>> Dazu hier klicken!

12.2..2018 auf der Seite

Natur pur ... Bildergalerie

>> Dazu hier klicken!

8.2.2018 auf der Seite

Info Blätter

>> Dazu hier klicken!

wichtiger Termin

3. Apfelfest am 7. Oktober 2018

nächster Arbeitseinsatz

3. März. 9:00 Arbeitseinsatz  gemeinsam mit der Kindergruppe

 

Zum Forschungsprojekt

"Rotmilane in Hessen"

von Theresa Spatz

auf folgenden Link klicken!

 

http://www.rotmilane.de/

Neues Projekt : Eisvogelbrutröhren

Anmeldeformular

Natur pur ... Bildergalerie

Naturschutzjugend

++ Treffen der Kindergruppe, unter >> Termine  nachsehen ++

oder Kontakt über e-mail:

nabulahntalkindergruppe@gmail.com

Link zur Kinderseite der NAJU   NAJUversum

Vogelstimmenquiz

Die Vogelstimmen der 40 häufigsten Gartenvögel

 

erkennen, lernen und üben

 

>> Klicken Sie hier!

Online-Vogelführer

Mit ein paar Klicks 225 heimische Vogelarten bestimmen 

Goldhähnchen oder Drossel, Grünfink oder Star? Die heimische Vogelwelt ist so faszinierend wie vielfältig. Mit dem Online-Vogelführer des NABU geben Sie Schritt für Schritt die Merkmale Ihres Vogels ein. Dann wissen Sie, welcher Vogel Ihren Weg gekreuzt hat.

>> Klicken Sie hier!

Umweltlotterie

Besucherzaehler

Besucherzähler ab dem 12.03.2017

Besucherzaehler