Arbeitseinsätze/Aktivitäten 2013

NABU-Wanderung am 1.9.2013

Auch in diesem Jahr fand wieder die "berüchtigte" NABU- Ortsgruppe Lahntal- Wanderung statt. Nur endete sie in diesem Jahr auf dem Backhausfest in Sarnau.


Die letzten Wiesen werden gemäht im August/September 2013

Die neuen Hardtwiesen und die Greifwiese sind die letzten zur Mahd anstehenden Flächen. Die neuen Wiesen auf der Hardt bekommen ihren letzten Schnitt in diesem Jahr.

Genau so erging es auch der Greifwiese.


Störche auf der Kirche in Sarnau  8.8.2013

Seit einigen Tagen wird die "Aue" bei Sarnau und Göttingen geflutet. Es dauerte nicht lange und die Störche fanden sich ein. Zeitweise waren es 26 an der Zahl. Zum Übernachten suchten sie auch den im letzten Jahr angebrachten Storchenkorb auf der Kirche in Sarnau auf.


Wiesenmahd und Heuernte im Juni/Juli 2013

Ende Juni fingen wir mit der Wiesenmahd "auf dem Plauel" an. Anschließend wurde die Hardtwiese gemäht. Das Gras wurde zum Trocknen zwei Tage gewendet und anschließend zu Heuballen gepresst. Bei der Mahd auf der Hardtwiese fanden wir 3 Rehkitze. Bei der Mahd auf unseren neuen Wiesen auf der Hardt begleiteten uns 2 Störche.


Schrankenabbau an der K 84   06.05.2013

Da die Krötenwanderung in diesem Jahr spät statt fand, wurden die Schranken auch entsprechend spät abgebaut. Mit der Hilfe vieler fleißiger Helfer ging der Abbau schnell von der Hand.


Heckenstreifen wird freigegeben/Bepflanzung Viehunterstand 27.4.2013

An diesem Samstag wurde ein vor Jahren angelegter 100m langer Heckenstreifen vom Schutzzaun befreit. Die Sträucher sind groß genug, um nicht verbissen zu werden. Die Verlängerung, wiederum 100 m, musste neu eingezäunt werden, die Pfosten waren abgefault. Anschließend zäunten wir noch den Viehunterstand auf dem Plauel ein, der auch schon teilweise bepflanzt wurde.


Heckenschnitt Greifwiese  26.1.2013

Wir setzten an diesem Samstag auf der Greifwiese einen Heckenstreifen "auf Stock". Die Hecke bestand fast nur noch aus vertrocknetem Holz. Zwölf Aktive arbeiteten sich trotz Schnee und Kälte Meter für Meter durch das Geäst.