Arbeitseinsätze/Aktivitäten 2012

Neuer Viehunterstand auf dem Plauel  18.9.2012

Mitte September haben wir mit dem Bau eines Viehunterstandes auf dem Plauel begonnen. Es wurden Löcher für die Fundamente der Stützpfosten gegraben, anschließend die Fundament mit den Halteeisen gegossen. Nach einigen Tagen konnte der Aufbau beginnen. Nachdem das Grundgerüst stand, wurden drei Seiten mit einer Stülpschalung versehen. Nun fehlt nur noch das Dach.


Wasseramselkästen ausgetauscht  5.9.2012

Wegen Beschädigung und durch Verwitterung mussten 2 Wasseramselkästen in Göttingen und Kernbach ausgetauscht werden. Bei der vorherigen Reinigung der Wasseramselkästen und der Gebirgsstelzenkästen, die nebeneinander unter den Brücken hängen, wurde der schlechte Zustand festgestellt. Die Wasseramsel- und Gebirgsstelzenkästen werden sehr gut angenommen und sind immer zu fast 80% belegt.


Storchenkorb auf der Sarnauer Kirche  20.8.2012

Die Kirche in Sarnau wird zur Zeit restauriert und ist eingerüstet. Die Nabu-Ortsgruppe, mit Unterstützung von Pfarrer Hamann und des Kirchenvorstandes, will einen Storchenkorb auf der Kirchturmspitze installieren. In 2011 versuchten die Störche dort ein Nest zu bauen. Ohne Korb wird allerdings das Nistmaterial durch den Wind vom Kirchturm herunter geweht. Bisher haben sich schon einige Spender gefunden die diese Aktion unterstützen.

 

Wenn Sie Spenden möchten, unter dem Stichwort "Storchennisthilfe", bitte auf das Konto der Nabu-Ortsgruppe Lahntal, Konto:1036300619, BLZ:53350000 bei der Sparkasse Marburg-Biedenkopf.

Übergabe des Storchenkorbes, der von der FA. Rink Metallbau aus Lahntal gespendet wurde.

 

v.li:.Kaul Siegfried (Schriftführer, Mertins Yvonne( 1.Vors.), Backhaus Joachim (2. Vors.), Pfarrer Wilhelm Hamann und Wolfgang Rink


Heuernte auf den NABU-Wiesen  24.7.2012

Die vier Tage vom 21. bis 24.07. hatten es in sich. Nach der langen Regenzeit, in der man das Gras nicht mähen konnte, galt es jetzt die Gunst der Stunde zu nutzen. Sonnenschein und trockenes Wetter waren angesagt und so legten wir am 21.07. los. Wegen der Sommerferien wurde auch noch das "Personal" knapp. Am 24.07. um 22:00 Uhr hatten wir dann den letzten Heuballen im "Trockenen". Den Beteiligten ist ein besonderes Lob auszusprechen, es ging bis an die körperlichen Grenzen!!


Baumschnitt auf der Hardtwiese  17.3.2012

Der letzte Baumschnitt für 2012 stand an diesem Samstag an. Auf unserer Hardtwiese mussten etliche Obstbäume geschnitten werden. Einige trugen im letzten Jahr so viel Obst, dass Äste abgebrochen waren. Mit 10 Aktiven waren wir im Einsatz.


Storchennest  16.3.2012

Da sich 2011 zeitweise 15 Störche in der Aue aufhielten, wurde der Storchenmast, der schon viele Jahre dort steht, frei geschnitten. Um die Störche auf den Korb aufmerksam zu machen, wurde Reisig eingebracht und mit weißer Farbe besprüht, um eine Nutzung vorzutäuschen.


Jahreshauptversammlung am 16.3.2012

Die Vorsitzende Yvonne Mertins eröffnete die Sitzung. Nach der Begrüßung der Mitglieder berichtete sie von dem vergangenen Jahr. Sie bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und für die Hilfe beim Ausüben des Amtes. Danach zählte sie die wichtigsten Aktivitäten auf. Dann folgte der Bericht des Kassierers. Die Kassenprüfer bestätigten eine ordentliche und saubere Kassenführung. Anschließend wurde der Vorstand entlastet. Ein Kassenprüfer wurde neu gewählt. Es folgte ein Bericht über die Belegung der Nistkasten in 2011. Die Vorsitzende ehrte anschließend Helene Busch, Anja Hahn, Frank Gebenroth, Thomas Henkel, Uwe Bieker, Ilse Kessler, Jakob Opper, Torsten Richter und Heiko Schmidt für ihre 25 jährige Mitgliedschaft in der Ortsgruppe. Peter Großmann wurde für 24 Jahre Arbeit im geschäftsführenden Vorstand geehrt, den er verlassen hat. Nachdem die Versammlung beendet wurde, zeigte Joachim Backhaus einen Bildervortrag über die Aktivitäten des vergangenen Jahres und eine Präsentation von Karl Busch über die Baggerseen bei Goßfelden.


Aufbau Schranken K 84 / Baumschnitt Elsebethswinkel  25.2.2012

Am Samstagmorgen wurden erst die Schranken zur Sperrung der K 84 zwischen Wetter und Sterzhausen aufgebaut. Ein Teil der Aktiven begab sich gleich zum Baum- u. Heckenschnitt nach Sarnau. Zur Mittagszeit waren alle am Elsebethswinkel im Einsatz. Das war gut so, denn es gab in der Glut gegrillte "Leiterchen mit Röstkartoffeln und Dipp".


Baumschnitt auf der Fosshecke  11.2.2012

Zwölf Aktive der Ortsgruppe und einige Mitglieder des Grenzgangvereins schnitten am Samstag bei eisiger Kälte auf der "Fosshecke" rund zwanzig alte und junge Obstbäume. Vor allem die alten Bäume drohten bald auseinander zu brechen.


Kraniche ziehen nach Süden  30.1.2012

40 Kranichen war es wohl doch zu kalt im Norden. Sie flogen am 30.01.2012 von Nord/Ost nach Süd/West über Goßfelden hinweg.


Baumchnitt Brunkel  28.1.2012

Bei angenehmen Temperaturen trafen sich am Samstag Morgen sieben aktive Mitglieder, um auf der Streuobstwiese "Brunkel" alte und junge Bäume zu schneiden. Das Schnittgut wurde gleich verbrannt, da viele Äste der alten Bäume Pilzbefall hatten. Dieser Arbeitseinsatz verlangte hohen körperlichen Einsatz, da die Streuobstwiese terrassenförmig an einem Hang liegt. Entschädigt wurde die Gruppe durch eine heiße Erbsensuppe zur Mittagszeit, die eine "Nabu-Frau" zubereitet hatte. Besten Dank, war sehr lecker!


Bepflanzung Viehunterstand  7.1.2012

Den im letzten Jahr aufgebauten Viehunterstand auf der Hardt bepflanzten an einem trüben Samstag Morgen sieben aktive der Ortsgruppe. Verschiedene Sträucher wurden um den Unterstand gepflanzt. Anschließend wurde die Bepflanzung weiträumig mit einem Wildschutzzaun eingezäunt, um die Sträucher vor Verbiss zu schützen.